Mein Ansprechpartner
igus® Schweiz GmbH

Winkelstrasse 5

4622 Egerkingen

+41 62 388 97 97
+41 62 388 97 99

Presse

Sie haben Fragen? Benötigen Material?
Aktuelle Presseinformationen und druckfähiges Bildmaterial stehen Ihnen hier zum Download bereit.
Natürlich freuen wir uns auch über Ihren Anruf, Ihre E-Mail oder Ihr Fax!
 
PressekontaktMöchten Sie in unseren Presseverteiler aufgenommen werden?

Pressemeldungen nach Bereichen

Wenig Aufwand, viel Komfort: Energieketten- systeme bis 100 Meter leicht per Hand abrollen31.08.2015

igus bietet neben sicheren und getesteten Energieketten und Leitungen für den Einsatz in Ketten ebenfalls fertig konfektionierte Komplettsysteme, die readychains. Gerade bei langen Verfahrwegen spart ein solches System nicht nur Zeit in der Konfektionierung, sondern bietet vor allem planbare Sicherheit. Denn Kunden können sich darauf verlassen, dass sie ein vorkonfektioniertes Komplettsystem erhalten, bei dem sämtliche Komponenten in der Bewegung aufeinander abgestimmt sind. Mit dem neuen rolling rack wird nun der Transport und die Montage dieser readychains für lange Verfahrwege wie bei Werkzeugmaschinen-Portalen oder Krananlagen noch einfacher. Die fertig konfektionierte Kette wird dazu auf einer Trommel aufgetrommelt, die auf einem Stahlrack montiert ist. Das rolling rack lässt sich einfach per Stapler zum gewünschten Einsatzort transportieren und kann dort von nur einer Person abgetrommelt werden. Darüber hinaus sind Transportrollen erhältlich, die das Positionieren der e-kette an der Anwendung noch einfacher machen. Das rolling rack ist wiederverwendbar und als System individuell an Kettenart und Trommelgröße anpassbar.

igus erweitert seine Transportsystem-Serie
Mit dem readychain rolling rack baut igus sein Angebot an cleveren Transportlösungen weiter aus. So sorgt das Transportgestell readychain rack für eine sichere und schnelle Montage von Energiekettensystemen an die Maschine. Werden durch Änderungen an der Maschine Modifikationen wie das Anbringen nachträglicher Bauteile notwendig, können diese aufgrund der Rastmechanismen des Racks jederzeit ausgeführt werden – ganz ohne Schweißen und Lackieren. Auf diese Weise reduzieren sich die Prozesskosten in der Prototypenphase bis zu 80 Prozent, über den gesamten Montageprozess hinweg bis zu 50 Prozent. Dort, wo die Anwendung noch feingliedriger ist, bietet sich der Einsatz des readychain rack light mit einer Kantenlänge von nur 40 Millimetern an. Das leichte Transportgestell ist so schlank, dass die Energieführung auch bei kleinen Anwendungen passgenau in den letzten Winkel der Maschine eingesetzt werden kann. Das readychain rack ist auch als intelligent readychain rack mit drehbaren Verfahreinheiten verfügbar und lässt sich elektrisch oder mechanisch auf die Maschinenschnittstellen positionieren.

Wie einfach das readychain rolling rack funktioniert, sehen Sie hier: https://youtu.be/Fee9bb9IuIA