Bitte wählen Sie Ihren Lieferstandort

Die Auswahl der Länder-/Regionsseite kann verschiedene Faktoren wie Preis, Einkaufsmöglichkeiten und Produktverfügbarkeit beeinflussen.
Mein Ansprechpartner
igus® Schweiz GmbH

Winkelstrasse 5

4622 Egerkingen

+41 62 388 97 97
+41 62 388 97 99

Aufgrund von Auftragsspitzen ist die Lieferzeit, für einzelne Artikel, 10-15 Werktage länger als angegeben. Den konkreten Liefertermin entnehmen Sie bitte unserer Auftragsbestätigung. Bei dringendem kurzfristigem Bedarf, sprechen Sie uns gerne persönlich an, damit wir die für Sie nötige Lieferzeit realisieren. Ihren Ansprechpartner finden Sie oben im Menü unter "Mein Ansprechpartner", oder auf dieser Seite.

iglidur® J260-PF, 3D Druck Filament

  • Höchste Lebensdauer der tribofilamente 
  • Sehr guter Reibwert bei niedrigen und mittleren Lasten 
  • Höhere Temperaturbeständigkeit: bis 120 °C 
  • Verarbeitung anspruchsvoll: für Experten geeignet
Produkt­beschreibung
Verschleißfestes Filament mit höherer Temperaturbeständigkeit - iglidur J260-PF

iglidur J260 ist als Spritzguss-, Halbzeug- sowie 3D-Druck-Material (Filament) erhältlich und zeigt in allen Herstellungsverfahren sehr ähnliche Reib- und Verschleiß-Eigenschaften auf. Somit ist es ein verlässliches Material für eine Produktentwicklung vom Prototypen bis zur Serie. Es weist mit die besten Reib- und Verschleißwerte der tribofilamente, sowie eine erhöhte langzeitige Temperaturbeständigkeit von 120 °C auf. Jedoch ist es auch deutlich anspruchsvoller zu verarbeiten: der Drucker sollte eine Extrusionstemperatur von 280 °C und eine Druckbetttemperatur von 120 °C erreichen können sowie idealerweise über einen beheizten Bauraum verfügen. Ohne beheiztem Bauraum können nur kleinere Bauteile gedruckt werden.

Wann nehme ich es?
  • Wenn die Verschleißfestigkeit von iglidur I150 oder iglidur I180 nicht ausreichend ist.
  • Wenn eine höhere Anwendungstemperatur von bis zu 120°C benötigt wird.
  • Vom Prototyp bis zur Serie: das gleiche Material in 3D-Druck, aus Halbzeug und im Spritzguss
Wann nehme ich es nicht?
  • Wenn der vorhandene 3D-Drucker über keine Bauraumheizung verfügt (→ iglidur I180-PF)
  • Wenn neben der Abriebfestigkeit die mechanischen Eigenschaften sehr wichtig sind (→ iglidur I180-PF, iglidur I150-PF)
  • Wenn komplexe Teile hergestellt werden sollen
Technische Daten
Zubehör & Komponenten
Downloads
Die Begriffe "igus", "Apiro", "CFRIP", "chainflex", "conprotect", "CTD", "drygear", "drylin", "dryspin", "dry-tech", "easy chain", "e-chain", "e-chain systems", "e-loop", "e-ketten", "e-kettensysteme", "e-spool", "e-skin", "flizz", "ibow", "igear", "iglidur", "igubal", "kineKIT", "manus", "motion plastics", "pikchain", "plastics for longer life", "print2mold", "readycable", "readychain", "ReBeL", "robolink", "speedigus", "tribofilament", "triflex", "xirodur" und "xiros" sind gesetzlich geschützte Marken in der Bundesrepublik Deutschland und gelegentlich auch international.
Die igus® GmbH weist darauf hin, dass sie keine Produkte der Unternehmen Allen Bradley, B&R, Baumüller, Beckhoff, Lahr, Control Techniques, Danaher Motion, ELAU, FAGOR, FANUC, Festo, Heidenhain, Jetter, Lenze, LinMot, LTi DRiVES, Mitsubishi, NUM, Parker, Bosch Rexroth, SEW, Siemens, Stöber und aller anderen in diesem Webauftritt aufgeführten Antriebshersteller verkauft. Bei den von igus® angebotenen Produkten handelt es sich um solche der igus® GmbH.